RapidWeaver

News und Infos zu RapidWeaver

RapidWeaver Seiteninfo

Wenn ich Herrn oder Frau WIKI an dieser Stelle glauben darf, dann war RapidWeaver das erste Programm, bei denen man aus unterschiedlichen Designvorlagen aussuchen konnte, und so in der Lage war, auch ohne entsprechende Programmierkenntnisse eine passable Webseite zur erstellen.
Wenn wir die passende Theme für uns gefunden haben, dann können wir uns an dieser Stelle einmal ansehen, welche Möglichkeiten RapidWeaver uns bietet. Hier werden uns von RapidWeaver diverse Möglichkeiten um das Design nach unseren Vorstellungen zu ändern.

Wenn ich Herrn oder Frau WIKI an dieser Stelle glauben darf, dann war RapidWeaver das erste Programm, bei denen man aus unterschiedlichen Designvorlagen aussuchen konnte, und so in der Lage war, auch ohne entsprechende Programmierkenntnisse eine passable Webseite zur erstellen. Wen es interessiert, der kann hier nachlesen.

Als erstes einmal gehen wir wieder in den Bearbeitungsmodus und schließen die Themenauswahl. Dazu müsst ihr nur auf das Themen Icon klicken. Damit verschwindet die Anzeige im unteren Bereich des Bildschirms.

Als erstes sehen wir uns die Möglichkeiten an, die wir unter dem Icon Seiteninfo vorfinden.

Bild 20.06.13 um 20.33

Dort fangen wir mit dem Menüpunkt „Stile“ an.

Bild 21.06.13 um 18.01

Wenn wir den Punkt durch Anklicken aktivieren, erscheinen im unteren Bereich des Festeres die Oberbegriffe „Seite-Bestimmtes Thema“ und „Seitenstile“. Unter dem Menüpunkt „Seite-Bestimmtes Thema“ können wir für jede einzelne Seite unseres Projektes ein eigenes Design festlegen. In den Standart Programmen ist es eigentlich immer so, dass man sich für ein Seitendesign festlegen muss. Das ausgewählte Design wird dann auf alle Seiten übertragen. Hier ist es wie bereits gesagt so, dass wir für jede einzelne Seite unserer Webseite einen eigenen Stil festlegen können.

Ich finde diesen Punkt wirklich interessant. Wir haben hier die Möglichkeit unterschiedliche Seitentypen auch tatsächlich als solche kenntlich zu machen. Nicht nur vom Inhalt her sondern auch von dem Seitentyp abhängig. So können wir z.B. die Seiten

„Gestalteter Text“,
„Kontaktformular“ und
„Sitemap“

in einem Seitenstil anlegen. Und zusätzlich die Seiten

„Blog“ und
„Fotoalbum“

in einem ganz anderen Design.

So, dass soll es für heute erst einmal gewesen sein. Im nächsten Post werden wir dann auf die unterschiedlichen „Seitenstile“ eingehen.

Kai

ie Seiteninfo - Stile">Hier geht es zum nächsten Post aus der Kategorie Themes.