RapidWeaver

News und Infos zu RapidWeaver

Stacks 2.5, sichern von Stacks, user Stacks und global content

Hallo und herzlich willkommen,

hier, wie versprochen gleich der nächste Post zu dem Update von Stacks 2.0 auf Stacks 2.5.
Hallo und herzlich willkommen,

hier, wie versprochen gleich der nächste Post zu dem Update von Stacks 2.0 auf Stacks 2.5.

Gehen wir gleich in die vollen. Auf einer Stacks Seite wird in der rechten oberen Ecke eine neue Symbolleiste angezeigt.

RapidWeaver Stacks 2.5 Icons neu

Das Auge hatten wir bereits im vorhergehenden Post. Kommen wir zum Schloss Symbol. Hier aber wir eine einfache wie geniale Erweiterung. Wenn wir auf unserer Seite ein Stacks Element aktivieren und dann das „Schloss“ Symbol drücken wird dieses Element vor Veränderungen geschützt. Das Stack Element ist an von einer roten Linie umgeben.

Für mich, der gerne mal versehentlich in einem mühsam erstellten Stack Element versehentlich etwas ändert eine echt Verbesserung.

Kommen wir zum nächsten Symbol/ Funktion. Mich erinnert dieser Symbol an das Symbol von DropBox – ich kann mich aber auch irren. Mit dem Symbol ganz rechts können wir User Stacks einrichten. Diese Stacks sind Kopien von uns eingerichteten Stack Elementen.

Als Beispiel, ihr nutzt als Footer auf jeder Seite ein von euch entworfenes Stack Element. Jetzt müsst ihr dieses Stack Element nicht mühsam auf jeder Seite einzeln zu kopieren. Ihr Kopiert dieses Stack Element einfach als User Stack. Dazu einfach auf das User Stack Symbol klicken und im erscheinenden Fenster die entsprechenden Angaben machen und speichern. Jetzt steht euch dieses User Stack immer zur Verfügung – nicht nur für dieses spezielle Projekt, sondern projektübergreifend. Das ganze funktioniert nicht nur mit einzelnen Stack Elementen, sondern auch mit ganzen Gruppen von Stacks. Ich finde, eine echte Erleichterung.

Die letzte Erweiterung ist etwas versteckt. Sie betrifft alle Stack Elemente in denen mit Text gearbeitet wird. Also z.B. dem Text Stack.

RapidWeaver Global Content Editing

Ihr habt hier die Möglichkeit „global Content“ zu definieren. Dazu geht ihr einfach in den Text zur Bearbeitung und macht einen Haken bei global Content und vergebt einen Namen. Jedes mal, wenn ihr diesen Text wieder benötigt, müsst ihr einfach in dem entsprechenden Text Bereich in der Funktion den zuvor vergebenen Name aufzurufen. Zu beachten ist noch, dass diese Ünderungen dynamisch funktionieren. Wenn ihr also in dem „global Content“ eine Änderung vornehmt, so wird diese ebenfalls in den dazugehörigen Elementen geändert.

Bis bald