RapidWeaver

News und Infos zu RapidWeaver

Third Party Theme

Hallo und herzlich willkommen,

„Third Party Themes“ sind Themen oder Vorlagen von Drittanbietern. Wir sind also bei der Gestaltung unserer Webseite nicht auf die 47 mitgelieferten Themen von RapidWeaver beschränkt, sondern können uns zusätzliche Themen installieren. Diese Themen von Drittanbietern sind in der Regel nicht kostenlos.
Hallo und herzlich willkommen,

„Third Party Themes“ sind Themen oder Vorlagen von Drittanbietern. Wir sind also bei der Gestaltung unserer Webseite nicht auf die 47 mitgelieferten Themen von RapidWeaver beschränkt, sondern können uns zusätzliche Themen installieren. Diese Themen von Drittanbietern sind in der Regel nicht kostenlos.

RapidWeaver Add-Ons Icon
Es gibt eine sehr große Zahl an Themen von Drittanbietern. Eine Möglichkeit sich Themen von Drittanbietern zu beschaffen gibt es direkt in RapidWeaver. Hier gibt es das Icon „Add-ons“ im rechten oberen Rand der Anzeige. Von dort aus können wir uns Themen von Drittanbietern ansehen und aussuchen.

Kommen wir zurück zu unserer Themenübersicht unter RapidWeaver. Um für unsere Webseite das Thema zu wechseln, müssen wird lediglich auf das gewünschte Vorschaubild zu klicken. Wir können jetzt die Themenübersicht wieder schließen. Dazu klicken wir wiederum auf das Icon „Thema“. Ich wähle aus der RapidWeaver Version 5.0. das Thema „Japanese Fantasy“

Um unsere Themenauswahl etwas besser beurteilen zu können, sollten wir noch die eine oder andere Seite zu unserem Projekt hinzufügen. Nehmen wir als Beispiel eine „gestalteter Text“ Seite und füge dort etwas Text ein.

Im unteren Bereich von RapidWeaver finden wir einen Schieberegler. Momentan steht dieser auf dem Stift (erkennbar an der blauen Hinterlegung. Dies ist der sogenannte Bearbeitungsmodus. Um meine Seite in der Vorschau zu sehen, muss ich den Regler auf die Seite mit dem Auge Symbol bewegen. Jetzt habe ich die Vorschau einer „gestalteter Text“ Seite mit dem von mir ausgewählten Thema „Japanese Fantasy“.

Im oberen Bereich der Vorschau sehen wir die Überschrift und das Logo, so wie wir es in den Grundeinstellungen der Seite im vorwege definiert haben. Auch der Navigationsbereich befindet sich im oberen Bereich der Webseite, so wie dieser von dem Thema vorgesehen ist.

Nach dem sogenannten Header kommt der Bereich mit dem Inhalt unserer Seite. Hier können wir den von uns eingefügten Text sehen.

Im unteren Bereich der Webseite der sogenannten Fußzeile kommen wiederum Informationen aus den Grundeinstellungen. Hier wäre es beispielsweise das Copyright und der Kontaktlink.

Wie bereits erwähnt, wird das Aussehen unsere Webseite maßgeblich durch das Thema bestimmt. In der Themenübersicht konnten wir die unterschiedlichen Themen in einer kleinen Vorschau ansehen und auswählen. Um diese Themen etwas genauer betrachten zu können, ist es ratsam sich die einzelnen Themen in der Vorschau anzusehen.

Um jetzt die einzelnen Themen genauer zu betrachten, bleiben wir in der Vorschauansicht. Wenn wird jetzt auf das Icon „Thema“ klicken, öffnet sich die Themenübersicht am unteren Rand. Hier können wir durch Anklicken das Thema wechseln. Da wir uns momentan in der Vorschau befinden, ändert sich die Vorschau je nach dem, welches Thema wir ausgesucht haben. So können wir uns sehr schnell einen Überblick verschaffen, welches Thema zu unserem Inhalt passt. Um in der Vorschau die Webseite besser zu sehen, kann man die Themenübersicht verkleinern.

Bitte beachtet, dass die Auswahl des richtigen „Themas“ für eure Seite sehr wichtig ist. Hier ist es ratsam, etwas mehr Zeit zu investieren. Um das richtige Thema für euer Projekt zu finden, solltet ihr auf jeden Fall auch unterschiedliche Seitentypen testen. Viel Spaß bei der Suche nach eurem „Thema“.

Bis bald.